Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • wort.report - Der wort.ort - Newsletter!
    Ab sofort bieten wir euch einen Newsletter an, den wort.report. Anmelden könnt ihr euch hier. [mehr]
  • Anmeldung für Orthografie To Go online!
    Alle Infos zu Terminen und zur Anmeldung findet ihr hier! [mehr]
  • Anmeldungen für Kommaworkshops, Kompaktworkshops und Nachtschicht ab sofort möglich
    Ihr könnt euch ab sofort über die jeweiligen Formulare für unsere Kommaworkshops, das... [mehr]
  • Unsere Öffnungszeiten im Semester und in der vorlesungsfreien Zeit
    Die neuen Öffnungszeiten lauten: Montags 10-16 Uhr Dienstags 10-16 Uhr Mittwochs 10-16 Uhr ... [mehr]
zum Archiv ->

 _____________________________________________________________________

TAGEWERK 2020

Am 23. März 2020 ist es so weit: Von 12 Uhr mittags bis 24 Uhr abends findet das TAGEWERK statt. Viele Schreibplätze, die unterschiedlichsten Workshops aus verschiedensten Fächern, berufsbezogene Veranstaltungen und Action mit dem Unisport. Erlebt mit uns eine ganz besondere Ausgabe unseres beliebten Nachtschichtformats! Mehr Angebote, mehr Teilnehmer*innenplätze, mehr Atmosphäre.

In Kooperation mit vielen Qualitätspakt-Lehre-Projekten und anderen Universitätsinstitutionen bieten wir euch die spannende Möglichkeit, einen ganz besonderen Tag im codeks – Wuppertals größtem Coworking Space – zu verbringen. Zentral am Arrenberg gelegen findet ihr im codeks viele verschiedene individuelle Arbeitsplätze und die einmalige Gelegenheit, an diesem einen Tag im Jahr 2020 gemeinsam an euren (Schreib-)Projekten weiterzuarbeiten, euch zusätzliches fachliches Wissen anzueignen und euch Anregungen für euren weiteren beruflichen Weg zu holen. Vernetzt euch mit Vertretern der bergischen Wirtschaft, lernt das codeks als Arbeitsort kennen und genießt gemeinsam mit Freunden und Kommiliton*innen einen entspannten Tag. 

TAGEWERK 2020. Dein Werk. Dein Tag. 

 

 Programm

Am 23. März erwarten euch viele verschiedene und sehr abwechslungsreiche Programmpunkte. Ob ihr nur in Ruhe an euren Hausarbeiten oder anderen Texten schreiben möchtet, ob ihr mit Freunden die Atmosphäre des codeks genießen mögt, ob ihr Inputs und Insidertipps für Bewerbungen und Berufsperspektiven sucht, ob ihr Spaß an den Kursen und Attraktionen des Unisports haben möchtet oder ob ihr den Tag für eure Fortbildung nutzen wollt – ihr seid herzlich willkommen!

Die meisten Angebote richten sich an alle Studierenden, d. h. ihr könnt den Tag auch dazu nutzen, einmal in ganz fachfremde Welten zu blicken und völlig neue Perspektiven kennenzulernen. Ihr schreibt eure erste Hausarbeit in Germanistik oder eure Bachelor-Thesis in Wirtschaftswissenschaften und seid euch nicht sicher, wie ihr das Thema Plagiate vermeiden könnt – ihr seid mit euren Fragen herzlich willkommen beim Experteninterview mit Frau Prof. Dr. Kocher.

Euch interessiert schon immer einmal, wie eigentlich Professor*innen an die Korrektur einer Hausarbeit herangehen? – Einblicke in Korrekturkriterien und Bewertungsmaßstäbe gibt euch der entsprechende Vortrag.

Wie spreche ich eigentlich Firmenvertreter auf Jobmessen an, wie finde ich meinen Traumjob in Social- Media-Netzwerken, welche Fragen erwarten mich in Vorstellungsgesprächen und wie präsentiere ich mich eigentlich vorteilhaft in beruflichen Netzwerken? Wir haben die entsprechenden Veranstaltungen für euch während des Tagewerks.

Da sowohl die Plätze für das Tagewerk als auch für die meisten Workshops begrenzt sind, sichert euch jetzt euer Ticket. Entweder vor Ort in der Uni oder online!

Und das wird konkret angeboten – die Uhrzeiten findet ihr in Kürze ebenfalls hier:

 wort.ort - Die Schreibwerkstatt der FK 1

  • Schreibberatungen zum Schreibprozess für alle Fächer
  • Schreibtypentest
  • NEU: Escape-Room zum Thema “Schreiben”
  • wort.sport-Spieleecke mit Gesellschaftsspielen, bei denen es um Sprache geht
  • Workshops („Kommaregeln, „Auf der Jagd nach den verlorenen Satzzeichen)
  • Live-Korrektur einer Hausarbeit (Prof. Dr. A. Meyer, Germanistik)
  • Leseecke

Praxisforum der Fakultät 6

  • Fakultätsübergreifender Workshop: „Small-Talk-Training“ mit Franziska Reiners von Schneider Electric – Themen: Small Talk für bessere Karrierechancen, Deinen Traumjob mit Social Media finden, Insights von Schneider Electric
  • VDE Stand

 Praxisforum der Fakultät 1

  • Jobtalk mit Jens Voss von Radio Wuppertal, im Anschluss Führung durchs Studio

Mentoren- und Tutorienprogramm Anglistik

  • Workshop zum Thema: 1. Hausarbeit in der Anglistik
  • Workshop zum Thema: Feedback

Mentorenbüro Germanistik

  • Speed-Dating: Hausarbeiten
  • Workshop: Frisch vom Fließband – 5 Produktionsschritte einer erfolgreichen Hausarbeit
  • Experteninterview mit Frau Prof. U. Kocher: Zitieren verpennt – Plagiate vermeiden
  • Infostand/Beratung zur Hausarbeitsplanung: Wer hat an der Uhr gedreht – ist es wirklich schon ZU spät?

Mentorenprogramm Geschichte

  • Workshop: Recherchieren in der Geschichte
  • Workshop: Zitieren in der Geschichte
  • Beratungsecke

Kleingruppentutorien Soziologie und Sozialwissenschaften

  • „Schweigst du noch oder Diskutierst du schon? – Mini-Workshop zum Diskutieren und Argumentieren

Schreibwerkstatt für Soziologie und Sozialwissenschaften

  • Workshop: Vom Thema zur Fragestellung
  • Workshop: Zitatieren nach APA – was? wann? wie? warum?
  • Workshop: Format und Layout mit Word
  • Absatz-Check (Beratung)
  • Formulierungscheck (Beratung)
  • Endspurt-Check (Beratung)

ID-methodLAB

  • Who is Who – WarmUp-Techniken
  • Facilitation in sozialen Gruppen
  • Design Thinking zur Problemdefinition/Forschungsfragendefinition
  • Scrum – agiles Arbeiten, auch im Studium
  • Methoden-Festival

Zentrale Studienberatung und Projekt „Bergauf“

  • Pop-Up-Beratung
  • Workshop: Zeit und Selbstmanagement
  • Workshop: Wo wollte ich noch mal hin?

Zentrum für Graduiertenstudien

  • Beratungen
  • Workshop: Promovieren ja oder nein?

Career Service

  • Workshop zum Thema Bewerbung, Vorstellungsgespräch und Selbstpräsentation in beruflichen Netzwerken

UniSport

  • Snoozle Area
  • Sportkurse: Dancefitness, Yoga, Selbstverteidigung
  • Ggf. Massagen
  • Beratungsangebote (Gesund studieren etc.)
  • Mitmachaktionen

Projekt „Auf der Höhe“

  • „literarischer Pausensnack
  • Buchempfehlungsliste zum Mitgestalten
  • Lese-Ecke

Techniker Krankenkasse

  • Smoothiebar
  • Infostand und Balanceboard

 

Abgerundet wird das Programm durch eine große, öffentliche Abendveranstaltung um 19 Uhr. Herr Prof. Dr. P. Witt (Fakultät für Wirtschaftswissenschaft – Schumpeter School of Business and Economics) hält einen Impulsvortrag zum Thema: „Besser entscheiden in unsicheren Situationen.

Es schließt sich eine Podiumsdiskussion zum Thema Entscheidungsfindung an, auf der sowohl die Perspektive Studierender auf die vielen notwendigen Entscheidungen während des Studiums betrachtet wird, aber auch ein Start-up-Gründer, ein Wirtschaftvertreter und unsere Hochschulleitung zu Wort kommen. Herr Prof. Dr. Witt wird ebenfalls an diesem Gespräch teilnehmen. Moderiert wird die Diskussion von Dr. S. Görtz (Dezernat für Studium, Lehre und Qualitätsmanagement).

Entscheidungen muss man viele treffen – aber wie entscheidet man sich richtig? Finde es am 23. März heraus!

Tickets

Es gibt in diesem Jahr zwar mehr Plätze, aber auch diese sind leider begrenzt. Sichert euch deswegen jetzt euer persönliches Ticket! 

Der Eintrittspreis beträgt 3 €, wobei ihr dafür bei Vorlage des Tickets am 23. März im codeks aber auch einen Kaffee und einen Snack kostenfrei erhaltet. 

Die Eintrittskarten könnt ihr entweder hier online bestellen oder auch ab dem 20. Januar vor Ort im wort.ort, im Geschäftszimmer Germanistik, in der ZSB und im ZGS erwerben. 

Wir freuen uns auf euch!

 

 

______________________________________________________________________________

 _______________________________________________________________________

___________________________________________________________________

wort.ort – Die Schreibwerkstatt der Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Projektshttps://www.qpl.uni-wuppertal.de/ "Die Studieneingangsphase: Wege ebnen, Vielfalt fördern, Perspektiven aufzeigen".