Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Kontakt

wort.ort
Die Schreibwerkstatt der Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften


Büro: MI.13.01
Sprechzeiten
Kontakt: wortort{at}uni-wuppertal.de
Telefon: 0202/439-3816


Bergische Universität Wuppertal
Gaußstraße 20
42119 Wuppertal

 

Folge uns!

 

Melde dich hier zu unserem Newsletter, dem wort.report, an!

Aktuelles

  • wort.report - Der wort.ort - Newsletter!
    Ab sofort bieten wir euch einen Newsletter an, den wort.report. Anmelden könnt ihr euch hier. [mehr]
  • Anmeldung für Orthografie To Go online!
    Alle Infos zu Terminen und zur Anmeldung findet ihr hier! [mehr]
  • Anmeldungen für Kommaworkshops, Kompaktworkshops und Nachtschicht ab sofort möglich
    Ihr könnt euch ab sofort über die jeweiligen Formulare für unsere Kommaworkshops, das... [mehr]
  • Unsere Öffnungszeiten im Semester und in der vorlesungsfreien Zeit
    Die neuen Öffnungszeiten lauten: Montags 10-16 Uhr Dienstags 10-16 Uhr Mittwochs 10-16 Uhr ... [mehr]
zum Archiv ->

NACHTSCHICHT – DIE LANGE NACHT DER AUFGESCHOBENEN HAUSARBEITEN

 

DIE NACHTSCHICHT 2016

<< AUSGEBUCHT! >>

 

Dienstag, 15.03.2016

18:00 - 6:00 Uhr

in Gebäude MI

 

Same procedure as last year: Der wort.ort, die Schreibwerkstatt der Fakultät 1, veranstaltet – nach dem großen Erfolg in den letzten Jahren – diesen März wieder eine "Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten".

Wie bei den letzten Malen wollen wir diese eine Nacht im Jahr nutzen, um euch bei euren wissenschaftlichen Schreibprojekten einen Schritt voranzubringen. Macht die Erfahrung, wie produktiv das Schreiben unter Gleichgesinnten in einer gemeinschaftlichen Atmosphäre sein kann. Wenn ihr in dieser Nacht der Nächte bei uns im Gebäude MI vorbei kommt, erwarten euch:

  • ruhige Schreibräume zum entspannten Schreiben
  • SchreibtutorInnen, die ihr die ganze Nacht lang mit Fragen löchern könnt
  • kurze Workshops zu den Themen "Zeichensetzung", "Zitieren und Paraphrasieren in wissenschaftlichen Texten" und "Zeitmanangement" (in Zusammenarbeit mit der ZSB)
  • aktive Pausen, Bewegung und Entspannung in Kooperation mit dem Hochschulsport und der Gesunden Hochschule
  • ein Schreib-Café, um sich auszutauschen
  • Koffein, Vitamine, Nervennahrung und andere Snacks

Ganz egal, ob ihr im Bachelor-, Master- oder Promotionsstudium, ob ihr am Anfang, in der Mitte oder am Ende eurer wissenschaftlichen Arbeit seid, schnappt euch euren Laptop und eure Unterlagen und kommt bei uns vorbei! Wir feiern mit euch eine Nacht lang die Fortschritte bei euren Schreibprojekten.

 

 

Nachtschicht - Programm

18:00   Start Off

19:00  Speedschreibberatungen & Schreibtypentest

20:15   Powerkurs im BergWerk* & Stressless-Kurs in K.12.30 mit dem Hochschulsport (Service- und Beratungsstelle BUWbewegt! Gesunde Hochschule)

21:30   Workshop: „Wer hat an der Uhr gedreht?“

Prioritäten setzen, Konzentration steigern, Pausen nutzen (ZSB)

00:00   Mitternachtsbuchstabensuppe

01:00   Workshop: „Punkt, Punkt, Komma, Strich …“

Basics der Zeichensetzung in wissenschaftlichen Texten

02:00   Workshop: „Ich bin ein Zitat – Holt mich hier raus!“

Zitieren und Paraphrasieren in wissenschaftlichen Texten

03:00  Nächtliche Quiz-Schnitzeljagd

05:00  Sektfrühstück

 

*Hierfür braucht ihr Sportbekleidung

 

All Night Long

  • Schreibräume
  • Unsere Nachtschicht-Willkommenstüte mit allerei Goodies
  • Fun, Competition & Action (Rudergerät, Wii Sports, Leitergolf etc.)
  • „Das kleinste Fitnessstudio der Welt“
  • Hochschulsport Pausenexpress
  • Entspannungsmassagen
  • Snoozle-Wiese mit Kissen und Decken zum Ausruhen
  • (gesunde) Snacks und Brainfood
  • Beratungsecke („Gesund studieren an der Uni Wuppertal“ - BUWbewegt! Gesunde Hochschule)
  • Funky Playlist “All Night Long“

 

 

 ___________________________________________________________________

___________________________________________________________________

wort.ort – Die Schreibwerkstatt der Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Projekts "Die Studieneingangsphase: Wege ebnen, Vielfalt fördern, Perspektiven aufzeigen".